Stempelkissenfrust

Stampin‘ Up! hat wunderschöne Farben, keine Frage, und die Stempelkissen sind superpraktisch mit dieser Flipmechanik….. aber….

Ich weiss dass ich damit beiweitem nicht alleine stehe und was ich euch heute beschreibe ist nicht neu und nicht auf meinem Mist gewachsen, aber da es mir ganz aktuell geholfen hat, teile ich meinen „Test“ einfach mal.

Angefangen hat es mit einem einfachen Danke-Kärtchen, einem (alten) Stempel und der wunderbaren neuen Farbe Brombeermouse. Ich liebe Lila und diese neue InColor ist für mich der Hammer.

Nun hat der kleine Elefantenstemple aus der 2013 Sale-a-bration eine feine Struktur, die einfach nicht rausgkommen wollte mit dem gerade geöffneten Stempelkissen. Überhaupt war die Farbe fast schwarz – wie enttäuschend!

Vorweg gesagt, das Schwarz hat sich beim Trocknen aufgehellt, aber die Details waren trotzdem futsch:

stempelkissentipp2

 

Beim zweiten Versuch stempelte ich dann erstmal auf Schmirrpapier ab und dann auf den Cardstock:

stempelkissentipp3

Beide Male seeeehr unbefriedigend!

Dann errinnerte ich mich an einen Hinweis aus irgendeinem Forum, die Farbe in das Kissen hineinzudrücken. Viel nehmen die überschüssige Farbe mit Küchenpapier ab, aber dazu bin ich zu geizig. Die Farbe ist dann ja weg, das kommt für mich nicht in Frage.

Also habe ich einen Löffel genommen und mit dem Löffelrücken die Farbe in das Farbkissen eingearbeitet:

stempelkissentipp4

Gespannt habe ich den nächsten Stempeldruck gemacht:

stempelkissentipp5

Tadaaa!! So gefällt er mir!

Hier nochmal alle 3 nebeneinander:

Stempelkissentipp1

Vorsichthalber lagere ich das Stempelkissen für die erste Zeit auf dem Kopf, damit liegt es richtig herum….. verwirrend? Lass dir das von einer Demonstratorin erklären 🙂

Und noch ein letzter Hinweis zu Brombeermousse: Die Farbe färbt wie Hulle! Sie ist zwar wasserlöslich, aber so intensiv, da müssst ihr schon schön schrubben um sie von den Fingern zu kriegen.

Eine schöne Woche wünsche ich euch und wenn ihr Fragen habt, bitte melden 🙂

Herzlichst

UrsuLa

Advertisements

3 Antworten zu “Stempelkissenfrust

  1. Guter Tipp, hab mich auch schon wegen zu viel Farbe auf dem Stempel genervt. Muss ich mal ausprobieren 🙂 LG aus Bern 🙂

  2. Wahnsinn Ursula! Das muss ich dringend ausprobieren!!! Dann bin ich endlich von meinem Stempelkissenfrust erlöst… das nervt aber auch echt!!!
    Liebe Grüße
    Sabine

  3. Pingback: Happy Birthday | Kartengunst

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s